Innovatives Arbeiten mit Familien

In vier Workshops werden innovative Methoden für das Arbeiten mit Familien in Jugendhilfeeinrichtungen, Schulen und anderen Beratungskontexten vorgestellt und erlebbar gemacht. Die Referent/innen sind alle erfahrene Praktiker/innen und zeigen, wie dies insbesondere auch in schwierigen bzw. eskalierten Situationen aussehen kann. Bezeichnend für die ausgewählten Methoden ist die Überzeugung, dass die Entwicklung junger Menschen und die Veränderung von oft mit großem Leidensdruck verbundenen Lebenssituationen in Beziehung miteinander am wirksamsten gelingen. Aber wie kann das gehen und was bedeutet dies für unser Rollenverständnis in der Praxis der sozialen bzw. therapeutischen Arbeit? Die dreistündigen Workshops bieten auch Zeit und Raum für Erfahrungsaustausch und Reflexion, damit der Transfer in die eigene Praxis gelingt.

Workshops:
„Kinder aus der Klemme“ mit Justine van Lawick
„Mit Familien körperlich werden“ mit Joseph Richter-Mackenstein
„Der Gesprächskompass – Das 1 x 1 in Beratungs- und Therapiekontexten“ mit Dirk Schöwe
„Multifamiliencoaching in der Schule“ mit Thomas Pletsch

Wann, wo, wie?
21. Juni 2016
Pfefferberg, Berlin
Kosten: 95,- Euro
Weitere Informationen & Anmeldung

Veranstalter
Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH Berlin
– in Kooperation mit:
Carl-Auer Akademie
Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V. (DGSF)