43.3.5 Für alle wahrgenommenen/beschriebenen Phänomene ließe sich immer auch eine alternative Erklärung konstruieren, was entweder die Erweiterung oder den Wechsel der Theorie als Konsequenz hat.

Literatur:

„Eine Theorie ist eine gute Theorie, wenn sie ein elegantes Modell ist, wenn sie eine umfassendes Klasse von Beobachtungen beschreibt und wenn sie die Ergebnisse neuer Beobachtungen vorhersagt. Darüber hinaus hat es keine Sinn zu fragen, ob sie mit der Wirklichkeit übereinstimmt, weil wir nicht wissen, welche Wirklichkeit gemeint ist.“

Hawking, S. (1993): „Mein Standpunkt“, Die Zeit, 20. 8. 1993, S. 26.




Schreibe einen Kommentar