16.3.2 fbs

Um den Prozess der Eigenwertbildung in seiner Logik zu illustrieren jetzt ein Experiment, das ich Heinz von Foerster verdanke und schon anderweitig publiziert habe.

Nehmen Sie einen Taschenrechner und geben Sie irgendeine Zahl ein (mit wieviel Stellen auch immer, d.h. nutzen Sie ruhig die breite des Bildschirms aus). Dann drücken Sie die Taste zum Wurzelziehen! Wiederholen Sie dies! Wiederholen Sie dies solange, bis sich die angezeigte Zahl nicht mehr verändert. Es ist der Eigenwert der rekursiven Funktion des Wurzelziehens. Wo immer Sie anfangen, es kommt immer dasselbe Ergebnis heraus.

Schreibe einen Kommentar