17.2 Nicht-lebenden selbstorganisierten Systemen können andere Merkmale und Eigenschaften zugeschrieben werden als ihren Komponenten.

Wassertröpfchen, die eine Wolke bilden, weisen phänomenologisch andere Merkmale auf als die Wolke und das Wassermolekül zeigt andere Merkmale als Wasser – in welchem Aggregatzustand auch immer, und das Wasssermolekül (H2O) zeigt als zusammengesetzte Einheit andere Eigenschaften als seine Bestandteile Wasserstoff und Sauerstoff.




2 Gedanken zu “17.2 Nicht-lebenden selbstorganisierten Systemen können andere Merkmale und Eigenschaften zugeschrieben werden als ihren Komponenten.”

  1. Dasselbe gilt für Wassertröpfchen, die sich -zusammenfließend- zu einer Pfütze sammeln.

  2. „Der reinen wolken unverhofftes blau, erhellt die weiher und die bunten pfade“
    Ob Stefan George dabei an Wasser dachte, dass sich viele Leute ebenfalls blau vorstellen?

    NACH DER LESE
    Komm in den totgesagten park und schau:
    Der schimmer ferner lächelnder gestade
    Der reinen wolken unverhofftes blau
    Erhellt die weiher und die bunten pfade
    Dort nimm das tiefe gelb das weiche grau
    Von birken und von buchs · der wind ist lau
    Die späten rosen welkten noch nicht ganz
    Erlese küsse sie und flicht den kranz
    Vergiss auch diese letzen astern nicht
    Den purpur um die ranken wilder reben
    Und auch was übrig blieb von grünem leben
    Verwinde leicht im herbstlichen gesicht.

    Ihr rufe junger jahre die befahlen
    Nach IHR zu suchen unter diesen zweigen
    Ich muss vor euch die stirn verneinend neigen
    Denn meine liebe schläft im land der strahlen

    Aus: Stefan George: Das Jahr der Seele. Berlin, 1897.

Schreibe einen Kommentar