2.3.4 Räume, Zustände oder Inhalte, denen dasselbe definierende Merkmal bzw. dieselben definierenden Merkmale zugeschrieben werden (=Innenseite des 1. Unterscheidens), sollen als identisch bezeichnet werden (=2. Unterscheiden).

Die umgangssprachliche Verwendung des Wortes „identisch“ ist nur begrenzt nützlich, weil – wenn wir z.B. zwei Gegenständeals identisch bezeichnen, die wir zu unterschiedlichen Zeitpunkten beobachten, so implizieren wir, dass alle ihre Merkmale „dieselben“ sind; das ist aber – aufgrund der Veränderungen, die bereits von einem Moment zum anderen ablaufen – nicht der Fall. Insofern ist die alltägliche Zuschreibung von Identität immer Ergebnis von Idealisierung oder Abstraktion, d.h. des „Wegdenkens“ von Unterschieden durch den Beobachter.

 




Schreibe einen Kommentar