25.6 Der sich verhaltende Organismus ist das Medium der Kopplung von psychischem und sozialem System.

Medium ist hier zu verstehen als „Kanal“, der das Bewusstsein und das jeweils aktuelle soziale System, an dem ein Mensch teilnimmt, miteinander verbindet, d.h. Signale überträgt. Denn auch wenn beide Systeme Sinn prozessieren, d.h. sich im selben „Substrat“ formen, sind sie genausowenig ohne eine die Kopplung ermöglichendes Medium verbunden, wie zwei Menschen, die dieselbe Sprache sprechen, aber an entfernten Orten weilen (ohne miteinander telefonieren, mailen o.Ä. zu können). Das Bewusstsein keines Menschen ist der Kommunikation direkt anderen zugänglich, und jede seiner Äußerungen als Teilnahme an der Kommunikation bedarf einer körperlichen Aktivität – von der „Bedienung“ der Stimmbänder, über die Innervation der mimischen Muskulatur bis hin zur Bewegung der Finger beim Bedienen des Handys oder einer Tastatur.




Schreibe einen Kommentar