29. Geburt fbs

Alles, was in diesem Paragraphen über das neugeborene Kind gesagt wird, ist, soweit es nicht auf direkt beobachtbare Phänomene bezieht, aus der Perspektive des außenstehenden Beobachters gesagt. Wie sollten Aussagen, etwa über das Erleben kleiner Kinder, die noch nicht sprachfähig sind, anders gemacht werden können, als dass aus der Perspektive eines Erwachsenen Hypothesen und Spekulationen angestellt werden und versucht wird, ihre Stichhaltigkeit zu begründen.

Schreibe einen Kommentar