39.1 fbs

Im Klartext heißt das, dass der Organismus bestimmt, wie er auf bestimmte äußere Geschehnisse reagiert. Diese Geschehnisse determinieren nicht als „Ursachen“, wie der Körper auf sie antwortet. Es ist wie bei einem Gespräch, wo auch nicht die Worte des einen Sprechers die Antworten des anderen festlegen – andernfalls gäbe es aufgrund er Langeweile solcher Veranstaltungen keine Talkshows (obwohl man ja manchmal den Eindruck hat, man würde die Reiz-Reaktions-Muster der Beteiligten schon kennen und könnte sie vorhersagen).

 




2 Gedanken zu “39.1 fbs”

  1. 60 Jahre Tagesschau, 50 Jahre ZDF, 40 Jahre Talkshow – das Fernsehen wird (gefühlt) 150 Jahre alt. Für alle, die erst später zugeschaltet haben, hier die wichtigsten Informationen im Schnelldurchlauf: Und nun das Wetter …

  2. … es räänt
    vermutlich
    am Wo-Ende
    in Määnz …

    hasche des aa uffm
    Schirm?

    Ei wann net dann bring emoo
    enner mit …
    kann aa e Knirps sei …
    damittener net nass (gemacht)
    wern

    vorsichtshalber

    🙂

Schreibe einen Kommentar