45.7 fbs

Hier mag eine Sportmetapher zur Illustration dienen: Solange das Match nicht entschieden ist, wechseln sich die beiden Partner/Gegner beim Gewinnen der Sätze ab. Aber so funktionieren manchmal auch Paarbeziehungen. Und die Demokratie mit dem durch Wahlen bedingten Wechsel zwischen Regierungs- und Oppositionsrolle für Parteien folgt ebenfalls solch einem Oszillationsmuster – was allerdings zeitlich anders (langsamer Rhythmus) geordnet ist, als der manchmal im Sekundentakt erfolgende Wechsel der Positionen in kämpferischen Paarbeziehungen.

Schreibe einen Kommentar