57.3 fbs

Was Massen so besonders macht, ist die Gleichschaltung des Verhaltens einer Vielzahl von Menschen. Erklärbar ist dies dadurch, dass das Verhalten all der beteiligten Individuen zur selben Zeit durch analoge starke Affekte gesteuert wird. Da diese Affekte mit ähnlichen – nicht reflektierten – nur wenige Variationen aufweisende Verhaltensimpulsen gekoppelt sind, entsteht eine „an sich“ extrem unwahrscheinliche Koordination des gleichen individuellen Verhaltens.

Man kann das, was da passiert, mit sogenannten „Resonanzkatastrophen“ vergleichen: Wenn eine Truppe von Soldaten im Gleichschritt über eine Brücke geht, dann kann sie so sehr in Schwingung geraten, dass sie ihre Stabilität verliert und zusammenbricht. Analoges passiert, wenn alle Leute gleichzeitig ihr Geld von der Bank zurück haben wollen („Bank-Run“), alle zum Ausgang eines Veranstaltungsorts streben (z.B. Love-Parade) usw.

Video auf Youtube

Schreibe einen Kommentar