Qualifizierung zum/r Entscheidungsprozess-Manager*in

Kollektive Entscheidungsprozesse effektiv gestalten und steuern

Das gemeinsame Entscheiden in und von Teams wird in der Arbeitswelt 4.0 immer wichtiger. Reibungslos laufende Entscheidungsprozesse sind für moderne Organisationen ein wesentlicher Faktor, die Anforderungen der heutigen Zeit zu meistern. Doch nur das Kollektiv herzustellen, nur für Perspektivenvielfalt alleine zu sorgen, reicht nicht aus für gutes Entscheiden. Das Know-how, wie der soziale Prozess gut, effektiv und effizient gestaltet werden kann, ist essentiell für das Gelingen.

In dieser Qualifizierung lernen Sie, wie Sie bedeutsame Entscheidungsprozesse effektiv und effizient gestalten und steuern. Strategische, innovative Entwicklungs- und Change-Themen voranzutreiben und erfolgreich umzusetzen bedeutet, Perspektivenvielfalt in einen gemeinsamen sozialen Prozess zu integrieren.

Das Kernwerkzeug dazu ist die Decisio®Map. Die Landkarte navigiert Sie durch Ihre Entscheidungsprozesse. Mit ihr analysieren Sie Entscheidungssituationen und bilden den dazugehörigen Prozess. Gefüllt mit vielen hilfreichen Mikrowerkzeugen ebnet die Decisio®Map den Weg für eine kluge Prozessgestaltung für komplexe Entscheidungs- und Veränderungsthemen.

Die Qualifizierung richtet sich an alle Entscheider*innen in Organisationen, Führungskräfte, Projektleiter*innen, Product Owner, ganze Teams. Sie erhalten einen gut gefüllten Methodenkoffer für eine konstruktive, wirksame Gestaltung und Steuerung kollektiver Entscheidungsprozesse.

Das können Sie nach der Qualifizierung

• Entscheidungsprozesse professionell managen
• Instrumentenkoffer Decisio®Map professionell einsetzen
• Entscheidungsprozesse professionell gestalten, moderieren und steuern

Das erhalten Sie mit der Qualifizierung

• Theoretisches Grundlagenwissen zum Entscheiden in Organisationen
• Methodenkoffer Decisio®Map Management analog und digital
• Anwendungs-Wissen
• Angeleitetes Üben
• Zugang zu Alumni-Angeboten

Zielgruppen

Führungskräfte, Projektleiter*innen, Product Owner, Teams

Durchführung

Verzahnung aus verschiedenen Lernformen: Zeit- und ortsunabhängige E-Learning-Angebote, Präsenz/Live-online-Seminarmodule, selbstorganisierte Lerngruppen, Dokumentation von Anwendungsfällen

Referentinnen

Susanne Delius begann ihren beruflichen Weg bei der Douglas Holding AG und baute dort die zentrale Personalentwicklung gemeinsam mit dem Vorstand auf. Seit 1996 ist sie als Beraterin, Trainerin und Coach bei renommierten Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung selbstständig und in Kooperation mit Beratungsgesellschaften in Deutschland und in Frankreich tätig. Von 2005 bis 2011 arbeitete sie als Beraterin und Leiterin der Produktentwicklung bei der Mühlenhoff Managementberatung in Frankfurt am Main. Seit 2011 ist Susanne Delius Gesellschafterin und Geschäftsführerin der NEXT IMPACT GmbH und leitet das Büro in Frankfurt.

Dr. Cornelia Strobel begann ihre berufliche Laufbahn als Wissenschaftlerin, Sachbearbeiterin, Programmleiterin und Führungskraft bei der MTU Aero Engines GmbH. Nach Gründung eines Ingenieurdienstleistungsunternehmens wurde sie Mitglied in der Unternehmensleitung mit den Schwerpunkten Marketing und Vertrieb und übernahm die Leitung einer Business Unit. Ab 2005 war sie als Beraterin und Leiterin der Region Süd für die Mühlenhoff Managementberatung GmbH tätig. Seit 2011 ist sie geschäftsführende Gesellschafterin der Next Impact GmbH und leitet das Büro in München.

Maximale Teilnehmenden-Zahl

Max. 16

Aufbau

Kick-off – E-Learning-Modul – Zweitägiges Präsenz/Live-online-Seminar – eintägiger Review – App-basierte Trainingsbegleitung mit Selbstevaluation

Inhalte

Kick-off (i.d.R. Live-online)

• Vorstellen des Programms: Lernziele, Formate, Ablauf, etc.
• Kennenlernen + Erwartungsmanagement
• Kategorisieren von Entscheidungssituationen
• Arbeitsfähigkeit herstellen

Basics (E-Learning-Einheit)

• The reason why
• Risiko: A&O des Entscheidens
• Prozess-Modell des Entscheidens: Die Decisio®Map

Seminar (Präsenz/Live-online, 2 Tage)

• Theoretische Grundlagen, Wirkprinzipien beim Entscheiden in Organisationen verstehen
• Decisio®Map als Navigationsinstrument durch Entscheidungsprozesse nutzen
• Gestalten und Steuern komplexer Entscheidungs- und Veränderungsprozesse
• Urteilsfehler erkennen und mit entsprechenden Debiasing-Strategien reduzieren
• Interaktion in Teams wirkungsvoll steuern, um konstruktive Ergebnisse zu erhalten
• Arbeit an Praxisfällen und in kollegialer Beratung Lösungs- und Optimierungsansätze entwickeln

App-basiertes Transfer-Training

• Selbstevaluation zu den Fähigkeiten und Verhaltensweisen
• Erklärvideos zu den relevanten Lerninhalten
• Transferübungen mit Wochenzielen

Review (i.d.R. Live-online)

• Erfahrungsaustausch zu den Anwendungen/Supervision
• Dynamische Risikobilanzen einsetzen
• Abschluss

Termine

Kick off (Live-online) 01.10.2021 (9-11 Uhr)
Modul I (Präsenz) 13.-14.10.2021 (Tag 1: 10-18 Uhr, Tag 2: 9-16 Uhr)
Review (Live-online) 30.11.2021 (9-12.30 Uhr)

Kosten

Euro 1.250,- zzgl. MwSt., inklusive Tagungspauschale

Technik

Meeting-Portal: Zoom
Collaboration-Tool: Miro

Voraussetzung

stabile Internet-Verbindung
Anleitungen, notwendige Links und User-Beschreibungen erhalten Teilnehmende vorab.

Anmeldung

    Anmeldung zur Qualifizierung zum/r Entscheidungsprozess-Manager*in, 1.250,-€ zzgl. Mwst.

    Persönliche Angaben

    Ihr Ansprechpartner für organisatorische Fragen

    Matthias Ohler

    ohler@carl-auer-akademie.com

    06221 6438-15