Einführung in Imaginäre Körperreisen

Sabine Fruth

Einführung in Imaginäre Körperreisen

Grundlagen-Seminar

Kennen auch Sie die Fälle, bei denen Sie den Wunsch verspüren, einmal genau hinzuschauen, was im Körper eine:r Patient:in so vor sich geht? Sabine Fruth hat aus ihrer medizinischen Neugierde und dem hypnotherapeutischen Wissen heraus einen besonderen Weg gefunden, Patient:innen auf Reisen in den Körper zu schicken und starke Ressourcen zu erschließen.
In diesem Seminar werden die Grundlagen der Techniken der „Imaginären Körperreisen nach Sabine Fruth“ vermittelt. Das Unbewusste der Patient:innen entscheidet über Weg und Ziel der Reise, die Therapeut:innen sind die unterstützenden Lotsen. Die vermittelte Vorgehensweise ist klar strukturiert und ermöglicht eine sofortige Umsetzung in der Praxis.
Detailliertes anatomisches Wissen ist keine Voraussetzung, da die Bilder vom Gehirn der Patient:in geliefert werden und dessen Realität entscheidend ist.

Wozu ist es gut?

1.

Einführung in eine bewährte, hochwirksame Methode und deren konzeptionelle Basis.

2.

Ressourcen von Klient:innen und Patient:innen werden für diese unmittelbar zugänglich und Selbstwirksamkeit erfahrbar.

3.

Selbsterfahrung mit Imaginären Körperreisen erleichtert den Zugang und gibt Sicherheit in der Anwendung.

4.

Die Methode ist in medizinische und psychotherapeutische Praxen elegant zu integrieren.

Zur Anmeldung

Was machen wir?

Modul 1

Einführung in Grundlagen von Imaginäre Körperreisen und Selbsterfahrung.

Modul 2

Live-Demos. Techniken und praktische Übungen und Feedback.
Transfer 1.

Modul 3

Fallbeispiele und Fallbesprechungen.
Arbeit mit „Widerständen“.

Modul 4

Supervision und Vertiefung.
Transfer 2.

Zur Anmeldung

Kosten und Termine

Kosten

499,-€ / incl. Mwst.

Termine

- Mi, 05.06.2024
- Mi, 12.06.2024
- Mi, 26.06.2024
- Mi, 03.07.2024
jeweils von 15:30-19:30 Uhr

Technik

Zoom-Link nach der Anmeldung und Bezahlung, sowie weitere Informationen.

Zur Anmeldung
Ihre Referentin

Sabine Fruth

Ich wurde 1959 in Düsseldorf geboren, bin verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder, die außer Haus wohnen. Wir leben in der Nähe von Marburg in einer schönen Kleinstadt auf dem Land. Hier eröffnete ich 1993 meine Hausarztpraxis mit pädiatrischem Schwer­punkt. Mit der Arbeit in eigener Praxis auf dem Land zähle ich zu den wenigen Menschen, die von sich sagen können, ihren Traumberuf verwirklicht zu haben.

2004 entdeckte ich die medizinische Hypnose für mich und war sofort begeistert. Die im Januar 2011 abgeschlossene dreijährige Weiterbildung zum Zusatztitel „Psycho­therapie“ hat dieses Bild noch abgerundet. Inzwischen arbeite ich ausschließlich im Bereich der sprechenden Medizin.

Seit 2012 wurde meine Arbeit durch eine Referententätigkeit erweitert. Besonders im Bereich der „imaginären Körperreisen“ und dem „Haus des Wissens“ als eigene hypnotherapeutische Therapieformen gebe ich zahlreiche Seminare oder Vorträge auf Tagungen.

Verschiedene weitere Themen kamen hinzu.

Praxis-Entwicklung

  • 01.10.1993 Eröffnung der hausärztlichen Praxis (pädiatrischer Schwerpunkt)
  • seit 1995 Akupunktur
  • seit 2004 Med. und psych. Hypnosetherapie für Erwachsene und Kinder
  • 01.04.2008 Abgabe des Kassensitzes
  • 2011 Abschluss Weiterbildung Psychotherapie (TP)
  • seit 2012 Referententätigkeit
  • 01.07.2014 Beendigung der hausärztlichen Tätigkeit und Konzentration auf die „sprechende Medizin“


Einführung in das Triadische Prinzip - Strukturiertes Embodiment

Gabriela von Witzleben

Einführung in das Triadische Prinzip

Strukturiertes Embodiment

In Beratung, Coaching und Psychotherapie reicht reden manchmal nicht aus. Mit dem triadischen Prinzip als Aufstellungsformat wird der Körper strukturiert in den Prozess einbezogen: Die Körperzentren Bauch, Herz und Kopf werden als Instanzen angesehen und gezielt aktiviert, worauf ein fortwährender systemischer Perspektivwechsel erfolgt. Dies schafft einen passgenauen Zugang zu innerpsychischen Vorgängen und ermöglicht so eine differenzierte Begegnung mit sich selbst. Dabei wird auf die drei den Kompetenzzentren jeweils entsprechenden Kernbedürfnisse ABS fokussiert:

Autonomie – Bauch
Beziehung – Herz
Sicherheit – Kopf

Wozu ist es gut?

1.

In der Beratung kann über den Körper und somit effektiv festgestellt werden, was »los« ist bzw. wie das innerpsychische »Betriebssystem« aufgestellt ist.

2.

Schon durch einfache körperorientierte Interventionen kann bei Kunden eine Stärkung oder Stabilisierung eintreten bzw. können Ressourcen aktiviert werden.

3.

Der Beratungs-Prozess erhält durch den ABS-Check bzw. die Aktivierung der Kernbedürfnisse mehr Klarheit und Ordnung.

4.

Das Verfahren ist für nahezu alle Kontexte beziehungsweise Themen geeignet und kann mit anderen Methoden kombiniert werden.

Zur Anmeldung

Was machen wir?

Modul 1

Die drei embodimentalen Zentren und die zugehörigen Kernbedürfnisse.
Der Triaden-Check Up in der Beratung.

Modul 2

Körper & Stimme in der Beratung.
Intervention 1: W-Intervention.

Modul 3

Aktivierung jüngerer Anteile.
Intervention 2: Echtzeitaltertraining.

Modul 4

Psychische Infektionen – Die Unterscheidung von Fremd und Eigen.
Intervention 3: Eigene Version.

Zur Anmeldung

Kosten und Termine

Kosten

499,-€ / incl. Mwst.

Termine

- 30.04.
- 07.05.
- 14.05.
- 21.05.
jeweils von 15:30-19:30 Uhr

Technik

Zoom-Link nach der Anmeldung und Bezahlung, sowie weitere Informationen.

Zur Anmeldung
Ihre Referentin

Gabriela von Witzleben

Gabriela v. Witzleben, Jahrgang 1961, Heilpraktikerin für Psychotherapie.
Tätig seit 18 Jahren in eigener Praxis für Psychotherapie und Coaching sowie als Fortbildungsleiterin am Institut für Triadische Systemik (I.T.S.) in Konstanz, Referentin und Key-Note-Speakerin auf Fach-Kongressen sowie Buchautorin.
Sie schreibt über sich selbst: »Mein beruflicher Lebensweg beinhaltet verschiedenste Stationen, u.a. Modedirektrice, Kinofilmdisponentin, Sachbearbeiterin im Versicherungsbereich, Assistentin in einer psychologischen Unternehmensberatung. Währenddessen habe ich zu jeder Zeit mein von Jugend an vorhandenes Talent für zwischenmenschliche und innerpsychischen Wechselwirkungen im Auge behalten und berufsbegleitend diverse psychologische Ausbildungen absolviert. Die Zulassung als Heilpraktikerin für Psychotherapie ergänzt mein Portfolio. Mein Fokus lag hierbei auf Konzepten und Methoden, die geeignet sind, bei Menschen eine Erhöhung der Selbstwirksamkeit unmittelbar und auf transparente Weise zu erreichen. Im Jahr 2006 machte ich mich in eigener Praxis selbstständig, wobei mir die verschiedenen Funktionsrollen und Perspektiven meiner früheren Tätigkeiten zu einem weiten Blickfeld verhalfen. Dies erleichterte mir die Begleitung von Menschen in unterschiedlichsten Kontexten und führte schließlich zur Entwicklung eines neuen Verfahrens: dem Triadischen Prinzip. In dieser Methode bilde ich seit mehreren Jahren Coaches, Therapeuten und Berater weiter.«

    Anmeldung - Einführung in das Triadische Prinzip

    Termine

    • 30.04.

    • 07.05.

    • 14.05.

    • 21.05.

    jeweils von 15:30-19:30 Uhr

    Preis

    Alle 4 Online-Termine mit jeweils 4 Stunden: 499,-€ inkl. MWSt

    Persönliche Angaben


    Qualifizierung zum Decisio®Map Facilitator

    Die Decisio®Map als Werkzeug in Coaching und Organisationsentwicklung

    Qualifizierung zum Decisio®Map Facilitator

    Komplexität, Intransparenz, Dynamik, Zeitdruck – als Gestalter*in und Begleiter*in von/in Veränderungsprozessen kennen Sie die Anforderungen der heutigen Zeit. Trotz steigender Ungewissheit und Unsicherheit müssen Organisationen konsequent entscheiden, verantworten und handeln. Bisheriges Tun stößt oft an Grenzen. Ergebnissicherheit gibt es nicht. Wie damit umgehen?

    Die Lösung liegt in der Prozessgestaltung: offene Dialoge etablieren, Perspektivenvielfalt nutzen, Ratio und Emotion miteinander verbinden. Genau hier setzt die Decisio®Map an.

    Die Qualifizierung richtet sich an Berater*innen, Organisationsentwickler*innen, Trainer*innen, (agile) Coachs, die auf der Suche nach intelligenten und kreativen Methoden und Werkzeugen sind, um ihr Repertoire zu erweitern. Die Decisio®Map verbindet die rationale und emotionale Seite des Entscheidens in einem Werkzeugset. So machen Sie Entscheidungsprozesse ganzheitlich transparent und bearbeitbar – und das explizit auch im Kontext von Organisationen/Unternehmen. Anwenden lässt sich die Map in allen Entwicklungs- und Changeprozessen bei Teams, Netzwerken und Personen.

    Das können Sie nach der Qualifizierung

    Sie setzen den Werkzeugkoffer Decisio®Map ein, um

    • die Rolle der analogen/digitalen Reiseführung in Entscheidungs- und Entwicklungsprozessen zu übernehmen.
    • Entscheidungsprozesse professionell zu moderieren.
    • Emotionale Blockaden, Widerstände in Entwicklungs- und Entscheidungsprozessen aufzudecken.
    • Rationale und emotionale Teile beim Entscheiden zu integrieren.
    • Teams zu unterstützen, komplexe und schwelende Entscheidungen zu treffen und umzusetzen.
    • Einzelne in ihren beruflichen Entscheidungsfindungen und Entwicklungsprozessen zu coachen.

    Das erhalten Sie mit der Qualifizierung

    • Decisio®Map-Methodenkoffer in analoger und digitaler Form
    • reichhaltiges Anwendungswissen und konkrete Formate
    • Lösungen für eigene Fälle
    • Supervision
    •  Zugang zu Alumni-Angeboten

    Zielgruppen

    Organisationsentwickler*innen, Change-Berater*innen, Prozessbegleiter*innen, Trainer*innen, (agile) Coachs

    Über die Referentinnen

    Susanne Delius begann ihren beruflichen Weg bei der Douglas Holding AG und baute dort die zentrale Personalentwicklung gemeinsam mit dem Vorstand auf. Seit 1996 ist sie als Beraterin, Trainerin und Coach bei renommierten Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung selbstständig und in Kooperation mit Beratungsgesellschaften in Deutschland und in Frankreich tätig. Von 2005 bis 2011 arbeitete sie als Beraterin und Leiterin der Produktentwicklung bei der Mühlenhoff Managementberatung in Frankfurt am Main.

    Seit 2011 ist Susanne Delius Gesellschafterin und Geschäftsführerin der NEXT IMPACT GmbH und leitet das Büro in Dreieich bei Frankfurt.

    Dr. Cornelia Strobel begann ihre berufliche Laufbahn als Wissenschaftlerin, Sachbearbeiterin, Programmleiterin und Führungskraft bei der MTU Aero Engines GmbH. Nach Gründung eines Ingenieurdienstleistungsunternehmens wurde sie Mitglied in der Unternehmensleitung mit den Schwerpunkten Marketing/Vertrieb und übernahm die Leitung einer Business Unit. Ab 2005 war sie als Beraterin und Leiterin der Region Süd für die Mühlenhoff Managementberatung tätig.

    Seit 2011 ist Dr. Cornelia Strobel Gesellschafterin und Geschäftsführerin der NEXT IMPACT GmbH und leitet das Büro in München.

    Maximale Teilnehmenden-Zahl

    16

    Aufbau

    Inhalte

    Kick-off (Live-online)

    • Vorstellen des Programms: Lernziele, Formate, Ablauf etc.
    • Kennenlernen + Erwartungsmanagement
    • Decisio®Map World im Überblick

    Modul I „Die Decisio®Map im Einsatz – erste Schritte“ (Präsenz, 1,5 Tage)

    • Einsatz der Decisio®Map zur Akquisition und zur Vorbereitung von Projekten
    • Anwendung in der Arbeit mit Personen (z.B. Coaching, Training)
    • Anwendung in der Arbeit mit Teams und Netzwerken (z.B. Teamentwicklung)

    Supervision

    • Zwei frei buchbare Supervisionen

    Modul II „Die Decisio-Map im Einsatz – Vertiefung“ (Präsenz, 1 Tag)

    • Erfahrungsaustausch
    • Arbeit an konkreten Fällen und Einsatzfragestellungen
    • Abschluss mit Übergabe des Zertifikats

    Lerngruppe (selbstorganisiert, begleitet kompletten Prozess ab Modul I)

    Über die Decisio®Map

    Höchst anschaulich und leicht zugänglich offenbart Decisio® den Kontinent des Entscheidens. Vom Quellgebiet ins Land der Suche, auf Pfaden der Integration weiter bis ins Land des Beschlusses. Die Moderation des Hammerfalls, des Treffens der Entscheidung, ist nur ein Teil des Ganzen. Selbst Nachbarländer wie die Realisierung sowie die Gipfel der Halbinsel „Lessons learnt“ sind genauestens erfasst (www.decisio.online/map).

    Termine

    Termin 1

    Kick-off (Live-online) 31.03.2023 (10-12 Uhr)
    Modul I (Präsenz) 25.-26.04.2023 (Tag 1: 10-18 Uhr, Tag 2: 9-13 Uhr)
    Modul II (Präsenz) 26.09.2023 (10-18 Uhr)

    Termin 2

    Kick-off (Live-online) 08.09.2023 (9-11 Uhr)
    Modul I (Präsenz) 27.-28.09.2023 (Tag 1: 10-18 Uhr, Tag 2: 9-13 Uhr)
    Modul II (Präsenz) 15.12.2023 (10-18 Uhr)

    Kosten pro Termin

    1.800,- Euro zzgl. MwSt., inklusive Tagungspauschale

    Technik

    Meeting-Portal: Zoom
    Digitales Whiteboard: Miro
    Digitale Decisio®Map Plattform

    Anmeldung

      Termin 1 2023, 1800,-€ zzgl. Mwst.

      Termin 2 2023, 1800,-€ zzgl. Mwst.

      Persönliche Angaben

      Ihr Ansprechpartner für organisatorische Fragen

      Matthias Ohler

      ohler@carl-auer-akademie.com

      06221 6438-15