Beidhändige Führung - Ambidextrie

[/vc_column]

Beidhändige Führung - Ambidextrie

Der Hybrid-Kurs Beidhändige Führung bietet Lösungen, einen eleganten Spagat zwischen Innovation und Management des bestehenden Geschäfts hinzubekommen. Anpassungs- und Komplexitätsfähigkeit lösen das bisherige Effizienzdenken nicht ab, sondern stellen notwendige zusätzliche Kompetenzen bereit. Zwei unterschiedliche Führungsmodi – Exploitation (Effizienzorientierung im Bestandsgeschäft) und Exploration (Schaffung von neuen Lösungsräumen) – gilt es zu umfassen und zu bespielen. Führungskräfte sind gefordert, einen verbindenden Rahmen zu schaffen, in dem beide Modi je nach Situation gleichzeitig und gleichwertig wirksam werden können.

Form

2 – stündiges Live-Online-Training; Online-Coaching (1 Stunde Kairos Auswertegespräch/ individuelle Terminvereinbarung); 1,5 Tage Präsenz-Training

Ort

Heidelberg

Referent*innen

Ingrid Kohlhofer und Othmar Sutrich

Ingrid Kohlhofer startete ihre berufliche Laufbahn als Journalistin bei einer österreichischen Tageszeitung. Danach über 20 Jahre in Management- und Beratungsfunktionen bei internationalen Firmen (Interunfall, BMW, Siemens). Internationale Projekte und mehrjähriger Auslandseinsatz in England. In dieser Zeit Lektor für Change Management an der London School Of Economics. Seit 2007 selbstständige Beraterin, Trainerin und Sparringspartnerin. Ausbildungen u.a. in systemischer Organisationsentwicklung, Transaktionale Analyse, Provokative Intervention, Business Administration, Performance Improvement, Entscheiden – Kairos/Decisio, Konfliktmanagement und Mediation, Design Thinking, Konsent Moderation, Management 3.0, Future Tools. Senior Partnerin bei Trigon München bis Ende 2020.

Othmar Sutrich startete seine berufliche Laufbahn als Dipl. Kfm. Schon bald übernahm er die Geschäftsführung eines mittelständischen Industrieunternehmens im B2B Business. Seit 1981 ist er Inhaber der Sutrich Organisationsberatung. Seit 1998 ist er zunehmend fasziniert von allen Erschei-nungsformen und dem riesigen Potenzial, das mit dem Entscheiden in Organisationen verbunden ist. Dabei entwickelte er federführend mit Kollegen das Pentaeder Modell, das systemische Beratungs-system für „Entscheiden in Organisationen“ sowie die Werkzeuge Decisio®Map und Kairos®Ent- scheiderprofil.

Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleitungen, Teamleitungen, Teams

Ziele

Die Teilnehmenden verstehen die Konzepte beidhändige Führung und organisationale Ambidextrie und können sie für ihre jeweilige Situation umsetzen

Maximale Teilnehmenden-Zahl

16

Inhalte

Das live-online-Training ist dem Präsenz-Training vorgeschaltet. Es fokussiert auf die Vermittlung des nötigen Basiswissens.
Leitfragen des Webinars sind:

  • Wie hat sich „Leadership“ entwickelt? Welche Stile gibt es in und in welchem Kontext sind sie erfolgreich?
  • Was verstehen wir unter organisationaler Ambidextrie und beidhändiger Führung? Was hat VUCA mit Beidhändigkeit zu tun?

Das Kairos® Entscheiderprofil

Das Kairos-Entscheiderprofil beschreibt anhand von 8 Dimensionen typische Merkmale, Muster und Unterschiede im Umgang mit Unsicherheit und Ungewissheit in Entscheidungs- und Problemlösungssituationen. Kairos nimmt dabei Bezug auf die berufliche Funktion und Rolle, in der sich Personen befinden, und verbindet diese mit den Aufgaben, dem Kontext und den konkreten Führungssituationen. Individuelle Verhaltenspräferenzen, sogenannte Habits von Entscheiden – keine Persönlichkeitseigenschaften – werden rückgemeldet.

Das Profil hilft, eigene Potenziale, Grenzen und Stolpersteine im Problemlöse- und Entscheidungsverhalten zu reflektieren und deren Wirkung in der Zusammenarbeit mit anderen besser zu verstehen. Die Handhabung des Instruments ist praxisorientiert. Die Erfassung erfolgt über einen online Fragebogen.

Das 1 stündige Kairos-Coaching dient als individuelle Vorbereitung auf das Präsenztraining. Es unterstützt das Verständnis der eigenen Muster und Verhaltensweisen im Umgang mit den beiden Modi der Ambidextrie und legt darüber den Grundstein für tiefergehende Erkenntnisse und sich daraus ableitende individuelle Entwicklungsmaßnahmen.

Die Leitfragen des Kairos Auswertegespräch sind:

  • Wie ist mein Kairos-Profil zu verstehen? Welche Potentiale, welche Grenzen erlebe ich bzw. werden mir klar im Zusammenspiel der Kairos-Dimensionen?
  • Was sagt mir mein Kairos-Profil über meinen routinierten Umgang mit Unsicherheit und Ungewissheit aus?
  • Was sagt mir mein Kairos-Profil über meinen Umgang mit den beiden Modi der Ambidextrie? Wie nutze ich es?
  • Wie relevant ist der Blick auf die beiden Modi (exploit – explore) in meinem Verantwortungsbereich? Und wie tue ich das?

 

Das 1,5 tägige Präsenztraining fokussiert einerseits auf die Auseinandersetzung mit dem eigenen Mindset hinsichtlich der Anforderungen dieses anspruchsvollen Konzeptes und andererseits auf die Gestaltungsrolle als Führungskraft in der Organisation.

  • Gewohnheiten/Mindset im Umgang mit Ambivalenzen, Unsicherheit, Spannungsfeldern, die ich bei beidhändiger Führung ändern muss. Ziel ist es, handlungsfähig zu bleiben.
  • Die eigene Komfortzone verlassen – Was fällt mir leicht, was nicht? Wie flexibel bin ich? Welche Entwicklungspfade schlage ich ein?
  • Der Entscheidungsprozess als konkrete Situation des konstruktiven Umgangs mit Ambivalenz, Unsicherheit und Spannungsfeldern
  • Wie kann ich das Konzept der beidhändigen Führung in meinem Verantwortungsbereich umsetzen?
    • In welchen Spannungsfeldern befinde ich mich in meiner Organisation? In welchen befinde ich mich in meinem Verantwortungsbereich?
    • Bei welchen Themen ist welcher Modus nützlich? Was ist meine Rolle?
  • Fahrplan für die Realisierung:
    • Welche (neue) Gewohnheiten zu explore und exploit möchte ich gerne entwickeln? Was will ich mit meinem Team ausprobieren? Was ist zu tun um die beiden Modi glaubwürdig und komplementär zu kommunizieren und zu etablieren?

Zeiten

Live-Online-Training: 29.10.2020, 10-12 Uhr
Online-Coaching: nach Vereinbarung
Präsenz-Training: 11.-12.11.2020
Tag 1: 13.30 – 18.00 Uhr
Tag 2: 08.30 – 17.30 Uhr

Kosten

€ 1.950,– zzgl. Mwst. 16%

Technik

Meeting-Portal: Zoom

Voraussetzung

stabile Internet-Verbindung
Anleitungen, notwendige Links und User-Beschreibungen erhalten Teilnehmende vorab.

Methoden und Werkzeuge

Kreative, erlebnisorientierte Methoden
Dialog
Reflexion
Storytelling
Inputs und Impulse
Risikobilanz
Kairos®Entscheiderprofil; Online Fragebogen
Decisio®Map

Nutzen für Teilnehmende

Digitalisierungskompetenz durch beidhändig orientierten Führungsstil aufbauen

Beidhändige Führung für sich und ihren Führungsalltag operational machen und Werkzeuge in die Hand bekommen

ihren persönlichen Sinn im Thema finden

ihr persönliches Maß für die Verbindung der beiden Modi finden

Anmeldung

    Anmeldung zu "Beidhändige Führung "

    Kosten: 1950,- € zzgl. 16% Mwst.

    Persönliche Angaben

    Ihr Ansprechpartner für organisatorische Fragen

    Matthias Ohler

    ohler@carl-auer-akademie.com

    06221 6438-15


    Wege zur gemeinsamen Entscheidungsfindung

    Wege zur gemeinsamen Entscheidungsfindung

    Das Online-Seminar Werkzeuge zur gemeinsamen Entscheidungsfindung führt in die theoretischen Basics des Entscheidens im Team ein und vermittelt innovative Methoden der gemeinsamen Beschlussfindung.
    Gemeinsam gute Entscheidungen treffen ist das tägliche Brot von Teams. Klar ist: Entscheiden ist nicht gleich Entscheiden. Manchmal muss es schnell gehen. Manchmal erfordern die Komplexität und die Bedeutung des Themas mehr Zeit. Im Seminar lernen und erproben Sie unterschiedliche Entscheidungswerkzeuge für unterschiedliche Entscheidungssituationen, um Perspektivenvielfalt konstruktiv zu steuern und zu integrieren.

    Form

    Zwei online Trainings-Module und ein online Review-Workshop

    Referentinnen

    Susanne Delius und Dr. Cornelia Strobel

    Susanne Delius begann ihren beruflichen Weg bei der Douglas Holding AG, wo sie die zentrale Personalentwicklung gemeinsam mit dem Vorstand aufbaute. Seit 1996 ist sie als Beraterin, Trainerin und Coach bei renommierten Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung tätig, zunächst selbstständig und in Kooperation mit Beratungsgesellschaften in Deutschland und in Frankreich, von 2005 bis 2011 als Beraterin und Leiterin der Produktentwicklung für die Mühlenhoff Managementberatung am Standort Frankfurt. Seit 2011 ist sie geschäftsführende Gesellschafterin der Next Impact GmbH und leitet das Büro in Frankfurt a. M.

    Dr. Cornelia Strobel begann ihre berufliche Laufbahn als Wissenschaftlerin, Sachbearbeiterin, Programmleiterin und Führungskraft bei der MTU Aero Engines GmbH. Nach Gründung eines Ingenieurdienstleistungsunternehmens wurde sie Mitglied in der Unternehmensleitung mit den Schwerpunkten Marketing und Vertrieb und übernahm die Leitung einer Business Unit. Ab 2005 war sie als Beraterin und Leiterin der Region Süd für die Mühlenhoff Managementberatung GmbH tätig. Seit 2011 ist sie geschäftsführende Gesellschafterin der Next Impact GmbH und leitet das Büro in München.

    Zielgruppe

    Führungskräfte, Projektleitungen, Teamleitungen, Teams

    Ziele

    Gute Werkzeuge für klare und effiziente Entscheidungen in Teams

    Maximale
    Teilnehmenden-Zahl

    16

    Inhalte

    Modul 1

    Basics zu Entscheidungsfindung: Charakteristika und Hauptaufgaben. Einbettung in Prozessmodell

      • Delegation von Entscheidungsbefugnissen
      • Differenzierung von Entscheidungsverfahren: Was, wann, wozu?
      • Methoden
        • Rollenwahl im Team
        • Constructive Controversy Methode
      • Transfer in die eigene Praxis des Entscheidens

    Modul 2

    Konsens vs. Konsent

    Methoden der Einwand-Integration

        • Widerstandsabfrage (quantitativ und qualitativ)
        • Strukturierte Einwand-Integration
        • Konsent-Moderation

    Transfer in die eigene Praxis des Entscheidens

    Review

    Voraussetzung: Teilnahme an Modul I und II

    Erfahrungsaustausch zum Einsatz der Werkzeuge für gemeinsame Entscheidungsfindung (Modul I und II)

    • Was funktioniert gut?
    • Welche Stolpersteine gibt es?
    • Welche Fragen sind offen?

    Lessons learnt. Best practices aus dem Praxistransfer

    Zeiten

    09.10.2020, 9:00 – 12:30 Uhr

    Modul I: Basics zu Entscheidungsfindung: Charakteristika und Hauptaufgaben

     

    ACHTUNG, aktualisierter Termin für Modul II

    23.10.2020, 9:00 – 12:30 Uhr

    Modul II: Konsens vs. Konsent: Methoden der Einwand-Integration

     

    Review: 14.01.2021, 9:00 – 12:30 Uhr

    Kosten

    € 1.150,– zzgl. Mwst. 16%

    Technik

    Meeting-Portal: Zoom
    Kollaborations-Tool: Miro

    Voraussetzung

    stabile Internet-Verbindung
    Anleitungen, notwendige Links und User-Beschreibungen erhalten Teilnehmende vorab.

    Methoden

    Input zu Entscheidungswerkzeugen
    Reflexion und Dialog
    Virtuelle Kleingruppen
    Fallarbeit

    Nutzen für Teilnehmende

    Schneller und effektiver entscheiden
    Höhere Entscheidungs-Qualität
    Höheres Commitment gemeinsamer Beschlüsse
    Gesteigerter Spaß- und Wohlfühlfaktor in virtueller Zusammenarbeit

    Anmeldung

      Anmeldung zu "Wege zur gemeinsamen Entscheidungsfindung"

      Kosten: 1150,- € zzgl. 16% Mwst.

      Persönliche Angaben

      Ihr Ansprechpartner für organisatorische Fragen

      Matthias Ohler

      ohler@carl-auer-akademie.com

      06221 6438-15